• Über Frau Schmitt

    Ich bin Frau Schmitt – Silke Meyer, geb. Volland, aus Berlin. Seit dem fünften Lebensjahr spiele ich mit Begeisterung Violine. Von 1990 bis 2016 war ich festes Mitglied der Band „Subway to Sally“ und spielte weltweit Konzerte. Ein paar Jahre bin ich auch mit den 17 Hippies getourt. Derzeit konzentriere ich mich aber auf mein Hauptprojekt Miao King. Bei diversen Gastauftritten und Arrangements konnte ich zum Beispiel Bands wie City, Santiano, Schandmaul, Letzte Instanz, Saltatio Mortis, Skyclad, Dionysos, LÜÜL, Kitty Hoff und Les Hurlement d´Leo mit meiner Geige begleiten.

Meine Musikerkarriere

  • 1987

    Begegnung mit Michael Bach; erste Kontakte zur Folkszene; erste Band – Irish Folk

  • 1988

    Beginn einer Ausbildung zur Musiklehrerin im Nebenberuf

  • 1989-1992

    Lehrtätigkeit im Fach Violine

  • 1990

    erster Kontakt zur Band „Subway to Sally“; seitdem festes Bandmitglied

  • ab 1990

    zahlreiche Auftritte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich, Spanien, USA, Mexico, Rußland, Slowenien und China

  • 1997

    Mitwirkung in der Theaterinszenierung „Clockwork Orange“ unter der Regie von Alexander (Sascha) Hawemann am Theater in Potsdam

  • 2008

    Erster Platz beim Bundesvisionsongcontest mit Subway to Sally

  • 2009-2010

    Dozententätigkeit an der Internationalen Theaterakademie in Berlin

  • 2010

    musikalische Leitung der Inszenierung „Dubliners“ von James Joyce unter der Regie von Niksa Eterovic

  • 2010

    Teilnahme am Internationalen Theaterfestival in Kathmandu, Nepal, und erster Preis der Inszenierung

  • 2015

    erste Konzerte mit MIAO KING

  • 2016

    Ende der Zusammenarbeit mit der Band Subway to Sally

  • 2017

    Weiterbildung zum Kunstbegleiter für demenzkranke Menschen

  • 2017

    Ehrenamtliche Arbeit in verschiedenen Einrichtungen der Altenbetreuung

  • 2018

    erste Single von MIAO KING wird veröffentlicht

Foto: Sarah Fleischer

Gastauftritte und Arrangements